Das ABC bei gemischter Gesichtshaut pflege

Das ABC bei gemischter Gesichtshaut pflege.

Wir haben schon über fettiger und ausgetrockneter Gesichtshautpflege geschrieben, jetzt ist es Zeit für das ABC gemischter Haut. Mischhaut ist so ein Hauttyp, die Eigenschaften einer fettigen Haut hat – in der T-Zone und Eigenschaften einer ausgetrockneten – auf den Wangenknochen und auf den Schläfen. Die T-Zone, also die Stirn, Nase und Kinn, das sind Plätze wo viele Talgdrüse aktiv sind. Dort wird die Haut übermäßig fettig (hier erscheinen erweiterte Poren und Mittesser), auf den Wangenknochen dagegen, können zarte Blutgefäße erscheinen, vergrößerte Empfindlichkeit (Hautrötungen) und übermäßige Trockenheit.

Make-Up
Beim Make-Up wie bei jeden anderen Gebieten, müssen sie sich auf eine doppelte Menge an Kosmetika vorbereiten. Wenn sie es schaffen, einen multifunktionalen Make-Up zu finden, der ihre Haut gut anfeuchtet und die T-Zone mattiert, dann haben sie Glück. Am besten wäre noch ein leichter, transparenter Puder, tagsüber für eventuelle Korrekturen können sie Matt Oil Control Paper benutzen. Sie sollten auch unbedingt zwei Korrekturstifte haben – einen benutzen sie unter die Augen, den zweiten für alle Hautunreinheiten.

Reinigung
Bei der Reinigung der Mischhaut müssen sie beachten, dass sie nicht nur Probleme mit dem übermäßigen fett werden haben – die meisten von uns begehen denselben Fehler – wir konzentrieren sich nur auf die T-Zone. Die Mischhaut verlangt sanftes Gesichtswasser, Gele und mizerelle Lösungen die kein Alkohol enthalten. Es wäre auch gut zwei Gesichtsmasken aufzutragen – eine für die T-Zone, die andere für die ausgetrockneten Wangenknochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *